bei


bei
bei Präp; mit Dat; 1 verwendet zur Bezeichnung der räumlichen Nähe zu jemandem / etwas ≈ in der Nähe von: Der Kiosk ist direkt / gleich beim (= bei dem) Bahnhof; Versailles liegt bei Paris; Wir treffen uns beim Rathaus
2 verwendet, um auszudrücken, dass sich jemand / etwas an einem bestimmten Ort, meist in jemandes Wohnung oder Heimat befindet: bei jemandem wohnen, übernachten, eine Party feiern; Bei ihr zu Hause steht ein Klavier; Was gibt es bei euch heute zu essen?; bei uns in Deutschland...
3 verwendet, um auszudrücken, dass man mit einer Person eine bestimmte berufliche oder geschäftliche Verbindung hat: bei einem Arzt in Behandlung sein; beim Bäcker einkaufen; bei jemandem in die Lehre gehen
4 verwendet in Verbindung besonders mit Institutionen oder Firmen, um anzuzeigen, dass man mit ihnen etwas zu tun hat: bei der Post, bei der Bahn arbeiten; bei einer Firma, bei einer Zeitung, beim Fernsehen beschäftigt sein; ein Konto bei der Bank eröffnen
5 in einem Werk von, in den Werken von: Dieses Zitat habe ich bei Schiller gelesen
6 verwendet, um auszudrücken, dass jemand / etwas inmitten von oder zwischen anderen Personen / Sachen vorhanden bzw. anwesend ist ≈ unter (5): Bei den Verletzten war auch sein Bruder; Bei den Sachen des Toten befanden sich eine Uhr und eine Geldbörse
7 mit jemandem zusammen: bei jemandem im Auto sitzen; Er war die ganze Zeit über bei seiner kranken Mutter
8 bei sich verwendet, um auszudrücken, dass jemand etwas mit sich trägt: kein Geld bei sich haben; eine Waffe bei sich tragen
9 verwendet in Verbindung besonders mit Verben des Greifens, um auszudrücken, dass jemand / ein Tier jemanden / ein Tier an einem bestimmten (Körper)Teil festhält ≈ an: jemanden bei der Hand nehmen
10 verwendet zur Bezeichnung eines Zeitpunktes: bei Beginn / Ende des Konzerts; bei Dämmerung / Tagesanbruch / Einbruch der Dunkelheit
11 drückt aus, dass eine Handlung gerade abläuft: bei der Durchsicht seiner Papiere; beim Mittagessen sein
12 verwendet, um die Begleitumstände oder Bedingungen einer Handlung, eines Ereignisses usw anzugeben: Bei schönem Wetter machen wir morgen eine Radtour
13 verwendet, um den Hintergrund eines Ereignisses, einer Handlung o.Ä. zu bezeichnen: bei einem Erdbeben, einem Unfall verletzt werden; Er hat sich beim Sport das Bein gebrochen
14 verwendet, um auszudrücken, dass etwas die Voraussetzung für etwas anderes ist: Bei einer monatlichen Belastung von 500 DM wirst du deine Schulden bald abbezahlt haben
15 verwendet, um den Grund für etwas anzugeben: Bei seinem Lebenswandel musste er ja krank werden!; Bei deinem Gehalt könntest du mich ruhig zum Essen einladen!
16 verwendet, um auszudrücken, dass jemand / etwas eine bestimmte Eigenschaft hat oder in einem bestimmten Zustand ist: Bei meinem Auto muss etwas mit der Bremse nicht in Ordnung sein
17 was jemanden / etwas betrifft, in Bezug auf jemanden / etwas: Er hat kein Glück bei den Frauen; Unpünktlichkeit? - So was gibt es bei ihm nicht!
18 drückt aus, dass etwas (besonders eine innere Haltung) zwar vorhanden ist, aber in einer bestimmten Situation von einem anderen Gefühl überwogen wird ≈ trotz: Bei aller Liebe, aber so was kann ich nicht akzeptieren; Bei allem Verständnis für deine Launen - aber diesmal gehst du zu weit!

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bei — bei …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • bei — bei: Das altgerm. Wort (Adverb, Präposition) mhd., ahd. bī, got. bi, niederl. bij, engl. by geht zurück auf idg. *bhi, das aus *ambhi, *m̥bhi »um herum« entstanden ist (vgl. ↑ um). Wie in »bei« so ist auch in ↑ beide der erste Teil des idg.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • bei — BEI, bei, s.m. Guvernator al unui oraş sau al unei provincii din fostul Imperiu otoman. ♦ Titlu dat de turci domnilor ţărilor româneşti; p. ext. prinţ oriental. – Din tc. bey. Trimis de paula, 22.07.2008. Sursa: DEX 98  bei s. m., pl. bei, art.… …   Dicționar Român

  • bei — • bei (Abkürzung b.) Präposition mit Dativ: – beim (vgl. d.) – bei der Hand sein – bei Abgang des Sängers – bei aller Bescheidenheit – bei all dem Treiben – bei all[e]dem – bei dem allen (häufiger für allem) – bei diesem allem (neben allen) –… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • bei- — im Verb, betont und trennbar, begrenzt produktiv; Die Verben mit bei werden nach folgendem Muster gebildet: beifügen fügte bei beigefügt bei drückt aus, dass etwas zu etwas anderem hinzukommt oder bei ihm dabei ist ≈ hinzu ; (etwas (Dat)) etwas… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Bei — ist der Name folgender Personen: Bei Dao (* 1949), chinesischer Schriftsteller Bei Shizhang (1903–2009), chinesischer Biologe und Pädagoge Bei Yan († 237), Offizier des chinesischen Kriegsherrn Gongsun Yuan Leo Bei (Kostümbildner) (1918–2005),… …   Deutsch Wikipedia

  • bei — 1. Potsdam liegt bei Berlin. 2. Ich wohne bei meinen Eltern. 3. Bei uns ist das anders als bei euch. Wir essen kein Fleisch. 4. Ich habe kein Geld bei mir. 5. Wir wollen euch nicht beim Essen stören …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Bei — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Běi — BEI Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • Bei'an — Běi ān · 北安 Pays Chine Statut administratif Ville district Province Heilongjiang Préfecture Heihe Code postal 164000[1] Coordonnées …   Wikipédia en Français